Rettung Kleintier

Datum: 18. August 2020 
Alarmzeit: 19:37 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten 
Einsatzort: Stegnersbrunnen 
Einsatzleiter: Zirkelbach, Matthias 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: MTW, TSF-W 


Einsatzbericht:

Datum: 18. August 2020 
Alarmzeit: 19:37 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten 
Einsatzort: Stegnersbrunnen 
Einsatzleiter: Zirkelbach, Matthias 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge:MTWTSF-W

Jagdhündin Franzi steckt in Kanalrohr fest.Tierrettung erfolgreich! 🐕Gestern um 19:37 Uhr erfolgte unter dem Stichwort: “THW Bereitschaft” eine nicht alltägliche Alarmierung.Ein Hündin war in der Nähe des Adolf-Stegner-Brunnen in eine missliche Lage geraten und konnte sich nicht mehr Selbstständig befreien. Sodass das Heranziehen der örtlichen Feuerwehr und des THW Bad Staffelstein, sowie des THW Coburg unumgänglich wurde.Nachdem die Hündin mittels Kamera lokalisiert war, begann man mit einem Radlader eines örtlichen Landwirts die Erde abzutragen und das Betonrohr freizulegen. Wir alle waren sehr froh, als Franzi verängstigt, aber unversehrt, zurück an der Erdoberfläche war. 💓🐕Die heranziehenden Gewitterwolken verhießen nichts Gutes, weshalb wir schnell zusammen räumten und die Rückfahrt antraten. 🚒

#ehrenmt #feuerwehr #herzfürtiere #kommmachmit #tierrettung

https://www.infranken.de/lk/lichtenfels/buch-am-forst-jagdhuendin-verschwindet-in-kanalrohr-feuerwehr-muss-sie-ausgraben-art-5054606